ARTPHOTOARTLITERATUREUROPECV+CONTACT/NEWSROLAND STELTER

KULTUR / KULTURPOLITIK AFTER 1990 – CULTURE / CULTURAL POLITICS AFTER 1990
CV+

CURRICULUM VITAEdeutsch


CURRICULUM VITAEenglish


 

BERUFLICHER WERDEGANG IM ÜBERBLICK
PERSÖNLICHE DATEN / WOHNORTE / AUSLANDSAUFENTHALTE
AUSBILDUNG
BERUFLICHER WERDEGANG IM EINZELNEN VOR 1990
BERUFLICHER WERDEGANG IM EINZELNEN NACH 1990:
1 – GESTALTUNG / PR
2 – KULTUR / KULTURPOLITIK
3 – KUNST / LITERATUR
4 – BILDUNG / WISSENSCHAFT
KUNDENLISTE GESTALTUNG / PR
PUBLIKATIONSLISTE
ÖFFENTLICHE STIMMEN

 

BERUFLICHER WERDEGANG IM EINZELNEN
NACH 1990:

2 –  KULTUR / KULTURPOLITIK SEIT 1990


1991
Mitbegründer der Galerie Augustus Berlin (1991-1995) im neuen Galerienviertel in der Auguststraße in Berlin-Mitte – mit einem Ausstellungsspektrum vom Newcomer bis zum etablierten Künstler wie Emilio Vedova, Martin Parr, Eva Rubinstein et al.

1992-1993
Initiator und Leiter des Kunst- und Kulturprojekts »Umbruch – Chaos und Hoffnung« unter der Schirmherrschaft des Senators für kulturelle Angelegenheiten von Berlin und in Zusammenarbeit mit der Treuhandanstalt Deutschland, der Gesellschaft Hackesche Höfe und der Galerie Augustus Berlin mit Ausstellungen, Theater, Tanz, Literatur, Performance, Musik und einem »Historischen Erlebnispfad« an verschiedenen Ausstellungs- und Veranstaltungsorten von insgesamt mehr als 10.000 qm

2007
Kulturprojekt »Mein Europa« mit einer Ausstellung und einem politischen und geschichtsphilosophischen Event in der Geschichtswerkstatt Minsk – mit der Unterstützung des Internationalen Bildungs und Begegnungswerkes (IBB) des deutschen Bundeslandes NRW, der Goethe Institute Minsk und Moskau und der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Belarus im Rahmen von »Kulturmomente 2007«

2010-2011
Kreation und Organisation des deutsch-ukrainischen Projekts »Frau Zhuk und ihre Enkelin« zusammen mit Julian Stelter und in Kooperation mit dem »Deutsch Russischen Museum Berlin-Karlshorst«, der »Gedenkstätte NS-Zwangsarbeit Berlin-Schöneweide« und der »Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten« und mit der Unterstützung des »Auswärtigen Amtes« und der »Deutschen Botschaft in der Ukraine«, der »Daimler AG«, der »Deutschen Bahn AG», »Monochrom Berlin«, der »Siemens AG«, »Zenon Concept Berlin« und anderen.

2012
Teilnahme an der »Weltweiten Lesung für Liu Xiaobo« zusammen mit Rike Schmid – Lesung und Moderation einer Diskussion zum Thema: »Demokratie in der Transformationsgesellschaft nach dem Kommunismus?« Eine Veranstaltung auf Initiative des Internationalen Literaturfestivals Berlin und forum bmp









SUMMARY OF WORK EXPERIENCE
PERSONAL INFORMATION / LIFE EXPERIENCE / STAYS ABROAD
EDUCATION
WORK EXPERIENCE IN DETAIL BEFORE 1990
WORK EXPERIENCE IN DETAIL AFTER 1990:
1 – DESIGN / PR
2 – CULTURE / CULTURAL POLITICS
3 – ART / LITERATURE
4 – EDUCATION / ACADEMIC WORK
OVERVIEW OF CLIENTS IN DESIGN AND PR
LIST OF PUBLICATIONS
PRESS COVERAGE



WORK EXPERIENCE IN DETAIL AFTER 1990:

2 – CULTURE / CULTURAL POLITICS SINCE 1990



1991
Co-founder of the Galerie Augustus Berlin in Auguststrasse in Mitte, the new gallery area of Berlin; exhibitions ranged from established artists like Emilio Vedova and Martin Parr to new talents

1992-1993
Creator and director of the cultural project "Upheaval – Chaos and Hope" ("Umbruch – Chaos und Hoffnung") covering 10,000 square meters supported by the Berlin Senator for Cultural Affairs in cooperation with the Treuhandanstalt of Germany, the Gesellschaft Hackesche Höfe, and the Gallery Augustus Berlin. The project included art exhibitions, theater performances, dance, readings, performance art, music, and a curated tour of historical sites

2007
Cultural project "My Europe", featuring an event and exhibition at the Geschichtswerkstatt Minsk supported by the Association for International Education and Exchange (IBB) of the German state of North Rhine-Westphalia, the Goethe Institutes of Minsk and Moscow and the Embassy of the Federal Republic of Germany in Belarus as part of "Kulturmomente 2007"

2010-2011
Initiator and organizer of the German-Ukranian project "Ms. Zhuk and her granddaughter" together with Julian Stelter and in cooperation with the "Deutsch Russisches Museum Berlin-Karlshorst", the "Gedenkstätte NS-Zwangsarbeit Berlin-Schöneweide", the "Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten" and with the support of the German foreign ministry, the embassy of Germany in Ukraine, Daimler AG, Deutsche Bahn AG, Monochrom Berlin, Siemens AG, Zenon Concept Berlin, and others